Webstyle / Euroweb auf Kundenfang in Friedrichshain

by Linus Neumann on Februar 11, 2010

Weil in Friedrichshain momentan der freundliche David T. versucht, Kunden für die Firma Webstyle / Euroweb zu gewinnen, sei daran erinnert, dass man sich über Geschäftspartner eingehend informieren, also zum Beispiel auch mal nachsehen sollte, ob vielleicht gerade irgendwas vorm Bundesgerichtshof läuft… Anfangen könnte man da bei den Berichten im MDR, zum Beispiel hier, dann hier und ganz aktuell hier.


Euroweb bei Escher 3 (Sendung v. 04.02.10)
von eurowebhunter

[UPDATE 2.7.10: Warum das Video nicht mehr funktioniert, steht hier]

Natürlich muss man auch sonst immer in Erinnerung behalten, dass mündliche Versprechen bei einem schriftlichen Vertrag ausgeschlossen, und somit nicht mehr als heiße Luft sind. Wem das zu spät auffällt, dem hilft der RA Musiol.

Wer bei diesem Beitrag die gewohnte Schärfe vermisst, der sei hierhin oder hierhin verwiesen, oder hierhin, oder hierhin.

7 comments

Die beiden Firmen sind fleißig dabei neue Referenzkunden zu gewinnen.
Mit ihrer Referenzkundemasche, kostenlose Hompage, versuchen sie immer wieder kleine ud mittelständige Firmen in Verträge zu bringen die die Kunden später als „totale Abzocke“ bezeichnen. Jemand berichtete:
„Ihre Leistungen holen sie sich dann hintenrum über die angeblichen monatliche Raten wieder rein. Meiner Meinung nach völlig überteuert. “
Man kann nur vor diesen Firmen warnen.
Grundsätzlich: Wenn eine Firma einen Anruf erhält und dort kostenlose Webseiten versprochen werden dann ganz schnell Finger weg. Häufig reihen sich diese Firmen später in die massenhaft geführten Prozesse der Firmen Euroweb und Webstyle ein, die diese Firmen gegen ihre Referenzkunden führen.

infos für betroffene gibt es auch unter;
http://www.blogigo.de/Abzocke_Euroweb/Referenzkundenmasche/1/#comments

by just on 12. Februar 2010 at 10:02. #

Danke für die Warnung, vor ein paar Tagen war der Typ bei uns!
Der hat noch total einen auf nett gemacht, und irgendwelche Geschichten aus dem Kiez erzählt!
Also, wenn sich bei euch ein David T****** vorstellt…

[editiert von Linus Neumann: Name unkenntlich gemacht]

by Beinahe-Opfer on 12. Februar 2010 at 13:46. #

Hallo, Euroweb ist weiter auf Expansionskurs und möchte gern weiter abzocken.

Folgende Stellenanzeige steht auf der Schweizer Seite:

http://www.treffpunkt-arbeit.ch/jobsuche/Jobs/einfache_suche/?page=3&STN=00000056139ZH&pagenr=26

Nr: 56139 Assistent/in der Vertriebsleitung
Assistent
Kaufmännischer Angestellter
Mediamatiker

Stellenbeschrieb: Die Euroweb Group ist der Spezialist im Bereich der Internetgestaltung und Online-Vermarktung für den europäischen Klein- und Mittelstand. Angefangen im Jahr 2001 als kleines „Start Up“ – Unternehmen haben wir uns heute zum führenden Dienstleister in diesem Marktsegment entwickelt. Zur Forcierung unserer Aktivitäten in der Schweiz suchen wir zum nächs-tmöglichen Zeitpunkt eine/n Assistent/in der Vertriebs-leitung. Ihre Aufgabe wird es sein, die Vertriebsleitung in allen administrativen Aufgaben zu unterstützen wie z.B.:Organisation von Schulungen; Recruting; Erstellung von Statistiken; Vertriebsinterne und bereichsübergreifende Projektarbeit; Recherchen zu verschiedensten Themen und Aufgaben; Aufbereiten komplexer Sachverhalte und Informationen als Entscheidungsgrundlagen. Stelle ist unbefristetes vorerst im Ausmaß von 20h/Woche.
Vertragsdauer: unbefristet
Alter: 24-45
Arbeitsort: Zürich
Erfahrung: mehr als 3 Jahre

Ausbildung: Berufslehre, BMS

Sprachen: Englisch: mündlich:gut ; schriftlich:sehr gut
Deutsch: mündlich:sehr gut ; schriftlich:sehr gut

Beschäftigungsgrad: 50%
Bewerbungsart: elektronisch

Adresse: Euroweb Internet GmbH
Frau [ Person arbeitet nicht mehr dort, Name am 18.5.11 entfernt ]
Karolingerstrasse 1
5020 Salzburg

Telefon Unternehmen: +43 662 840007 0
WWW Unternehmen: Link
Fax Unternehmen: +43 662 840007 88
Telefon Kontaktperson: +43 662 840007 0
eMail Kontaktperson: [ Person arbeitet nicht mehr dort, Email am 18.5.11 entfernt ]
Online seit: 16.02.2010
Gültig bis: 16.03.2010

by just on 28. Februar 2010 at 21:37. #

Bitte logt Euch bei Facebook ein. Dann bei den Gruppen „Referenzkunde“ und „Referenzkundenmasche“ Mitglied werden. Viele Freunde (vorzugsweise Unternehmer und Firmen) finden und alle auf o.g. Gruppen aufmerksam machen. So bekommt unsere Lieblingsfirma schneeballartig einen noch höheren Bekanntheitsgrad. Sind wir ihr als guter Referenzkunde ja auch schuldig ;o)

by ex-€weg-Referenzpartner on 3. Mai 2010 at 12:26. #

[…] Anfang dieses Jahres zu hören bekam, dass ein Webstyle-Vertreter in Firedrichshain unterwegs war, habe ich eine kleine Warnung verfasst, und Fernsehberichte über die Machenschaften der Firma […]

by Linus-Neumann.de» Blogarchiv » Euroweb Abzocke on 2. Juli 2010 at 15:58. #

[…] Euroweb oder Webstyle expandiert in der Schweiz. Ich werde auf Grund dieses Artikels ständig angesprochen. Und möchte nicht weiter mit dem […]

by Ehemalige Euroweb/Webstyle-Mitarbeiter schämen sich | Linus-Neumann.de on 18. Mai 2011 at 09:14. #

die selbe Masche macht der Daniel. F (Geschäftsführer Euroweb) nun auch als Geschäftsführer von Internetmedia.de! Aufgepasst vor Internetmedia.de die bieten einem ebenso die Referenzkundenmasche an,
ohne Vertragslaufzeit und hinterher hat man dann doch einen 48 Monatsvertrag – so wie ich – aber ich geh dagegen vor!

Und unser Gesetz tut nichts dagegen… eine Schande!

by Karsten on 12. Juli 2013 at 12:24. #

Leave your comment

Required.

Required. Not published.

If you have one.