Junge Union Wuhletal distanziert sich von Guttenberg

by Linus Neumann on März 7, 2011

Um Karl Theodor zu Guttenberg wird es immer einsamer. Nicht nur nahm kaum jemand an pro-Guttenberg Demonstrationen am Wochenende teil, nein, es kommt noch schlimmer:

Die Junge Union Wuhletal distanziert sich sogar ausdrücklich von Solidaritätskundgebungen pro Guttenberg:

Das dort gezeigte Banner, welches u. a. die Aufschrift „Junge Union Wuhletal“ enthält, ist kein Erzeugnis unseres Kreisverbandes und wurde nicht von unseren Mitgliedern und auch nicht in unserem Namen präsentiert.

Hier noch ein Vollbild-Screenshot.

3 comments

eigentlich haben wir uns nicht von zu guttenberg distanziert, sondern von dem banner… wir konzentrieren uns primär auf unsere inhaltlichen positionierungen und nehmen grundsätzlich zu personaldisksssionen keine stellung.

by Johannes on 10. März 2011 at 10:23. #

Das ihr euch als Junge Union nicht von Betrug und Hochstapelei distanzieren wollt und könnt ist verständlich.

Ich würde an eurer Stelle aber die Gelegenheit nutzen euch wenigstens von euren eigenen schweren Fehlern zu distanzieren. Nur Mut! Wenn ihr euch nur lang genug entschuldigt, dürft ihr sicher bald wieder Politik spielen. http://bit.ly/dIE2Dp

by Alfred Alias on 10. März 2011 at 12:56. #

„Text und Musik: Dietrich Rudorff“

weder mitglied noch sonst irgendwie mit der jungen union wuhletal verbunden…

by Johannes on 13. März 2011 at 21:51. #

Leave your comment

Required.

Required. Not published.

If you have one.